Currently Browsing: Familienleben

Wie ich mir die Zukunft meiner Kinder erträume

Wie ich mir die Zukunft meiner Kinder erträume - Perfekte Kindheit - zweitöchter

Mein Traum von der perfekten Kindheit: Für meine Kinder träume ich von einer intensiven Verbindung zur Natur und von Freiheit und von vielem mehr…

CONTINUE READING

Mit dem ersten eigenen Kinderfahrrad die Welt entdecken

Sich die Welt zu erschließen, ist Kindern ein Grundbedürfnis. Meine Tochter tut dies seit kurzem mit ihrem neuen Kinderfahrrad: unser Testbericht vom woom 3.

CONTINUE READING

Zuwachs im Fuhrpark: Drei-Rad-Roller

Der Fuhrpark hat Nachwuchs bekommen. 2 neue Roller sind bei zweitöchter eingezogen.

Der Fuhrpark unserer Kinder hat Nachwuchs bekommen. Zwei neue Roller sind eingezogen. Und mit ihnen jede Menge Spaß und Geschicklichkeit. Unser Testbericht mit Verlosung.

CONTINUE READING

Kinderbetreuung über Nacht: Nacht-Kita in Erfurt gegründet

Nachtbetreuung für Kinder - zweitöchter

Dana von KINDheitstRAUM hat in Erfurt eine Kinderbetreuung für die Nacht gegründet: eine Form der Betreuung für alle, die Vereinbarkeit wollen.

CONTINUE READING

„Schreikind“: Erfahrungsbericht einer bedürfnisorientierten Therapie

Therapie bei exzessivem Schreien - Erfahrungsbericht zur Therapie eines0 "Schreikinds" am Klinikum Weimar - zweitöchter

Nach der Ausstrahlung des Films „Elternschule“, der zurecht polarisiert und umstritten ist, wollte ich mit einer Mutter sprechen, die in einer anderen Klinik ganz andere, nämlich bedürfnisorientierte Erfahrungen gemacht hat.

Reni hatte ein „Schreikind“ und sie und ihr Sohn wurden erfolgreich behandelt.

CONTINUE READING

Weniger ist mehr: der Slow family-Ansatz

Weniger ist mehr. Mit Slow Family zu mehr Zeit fürs Wesentliche.

Wir alle haben viel „auf dem Tisch“: Jobs, Kinder, Großeltern, Haus, Garten, Haustiere und/oder andere Aufgaben, die viel Zeit und Aufmerksamkeit brauchen. Nicht selten verzetteln wir uns mit diesen vielen Themen und schaffen am Ende rein gar nichts von dem, was wir uns für den Feierabend oder das Wochenende vorgenommen haben. Mit meinem Slow family-Ansatz könnte sich das ändern.

CONTINUE READING

Ein Film, der polarisiert: „Elternschule“

Ein Film, der polarisiert: Elternschule

Kinder würden die Eltern mit ihren Strategien „weichkochen“. Im Elterncoaching der Kinderklinik Gelsenkirchen erklärt Dietmar Langer überforderten Eltern den „richtigen“ Umgang mit ihren Kindern. Die Herangehensweise ist zurecht umstritten.

CONTINUE READING

Mein Kind ist nicht übergewichtig. Lasst uns endlich in Ruhe!

Mein Kind ist nicht übergewichtig. Lasst uns endlich in Ruhe! - zweitöchter.

4.090 Gramm, 54 Zentimeter. Von Traummaßen war die Rede. Ein kräftiges, gesundes Kind. Das war vor über 4 Jahren.

Heute fällt meine große Tochter bei den routinemäßigen Untersuchungen regelmäßig auf. Übergewichtig sei sie mit ihrem BMI von über 18. Und jedes Mal betreiben wir wieder Ursachenforschung für ihren „gesunden Appetit“ und ihre „schweren Knochen“.

CONTINUE READING

Warum ich eine Tagesmutter dem Kindergarten vorziehe

„Und geht sie jetzt in die Kita?“ „Nein.“ „Aber sie kommt bald in die Kita?“ „Nein, noch nicht.“ Diese Art der Konversation habe ich mit anderen Müttern, beim Kinderarzt, im Kindergarten meiner großen Tochter oder auf dem Spielplatz gefühlt einmal in der Woche. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass uns immer unterstellt wird, dass […]

CONTINUE READING

2. Kind und nun? Rezension von „Willkommen Geschwisterchen“

2. Kind und nun. Rezension von "Willkommen Geschwisterchen" von Nathalie Klüver

Als ich vor ziemlich genau zwei Jahren zum zweiten Mal Mutter wurde, habe ich mir zwar Gedanken über das 2. Kind gemacht und wie es wohl mit zwei Kindern sein wird, zugegeben aber die Komplexität unterschätzt. Ich war anfangs sehr überfordert. Nathalie Klüver von www.ganznormalemama.com hat einen Ratgeber über die Vorbereitungen und die Fragen zur Ankunft […]

CONTINUE READING