Vorlesen – meine 5 Tipps für eine gelungene Vorlesezeit

zweitoechter-vorlesen-buch

Der Herbst ist da. Es regnet und wir kuscheln uns auf dem Sofa zusammen. Noch vor ein paar Wochen waren wir nach der KiTa regelmäßig auf dem Spielplatz. Langsam wird uns das zu ungemütlich. Ein Buch wird hervorgekramt. Die Pups-Prinzessin. Mal wieder. Die Große setzt sich neben mich, ich schlinge meinen Arm um sie. Das Buch bedeckt ihren Schoß. Es ist Vorlesezeit.

„Mama, die Pups-Prinzessin muss immer pupsen“, grinst sie. Das pinkfarbene Buch hat sie sich bei unserem letzten Besuch in der Stadtbücherei ausgesucht. Noch bevor ich die erste Seite aufschlagen kann, löchert sie mich mit ihren Fragen. „Mama, wo ist die Pups-Prinzessin?“, „Mama, hat die Pups-Prinzessin auch eine Schwester?“ Und so reden wir erst einmal eine Weile über die Prinzessin, bevor wir mit der Geschichte beginnen.

5 Tipps fürs gemeinsame Vorlesen:

  • Zuhören ist für die Kinder sehr anstrengend, die Aufmerksamkeitsspanne begrenzt. Die Vorlesezeit sollte daher nicht länger als 10 Minuten für ein Kindergartenkind und 20 Minuten für ein Grundschulkind sein.
  • Selbstverständlich sind Zwischenfragen erwünscht und sollten als Anregungen betrachtet ausgiebig beantwortet werden.
  • Zwischendurch kannst Du auch Deinem Kind eine Frage stellen, damit Du weißt, ob es mit seinen Gedanken noch bei der Geschichte ist.
  • Natürlich darfst Du den Text des Buches auch verändern, zum Beispiel ausschmücken, kürzen oder variieren.
  • Wenn ihr das Buch schon sehr gut kennt, kannst Du auch probieren, die Geschichte anhand der Bilder nachzuerzählen. Dann klingt sie wieder wie neu und Dein Kind hört erneut aufmerksam zu. Vielleicht entwickelt ihr die Geschichte sogar weiter und Dein Kind stellt neue spannende Fragen.

 

Durch das Vorlesen machst Du Deinem Kind Welten zugänglich, die es ohne Dich nicht erleben könnte. Kinder erlernen viele neue Wörter. Die Begeisterung für das eigene Lesen wird entfacht.

Tweet: Durch das Vorlesen machst Du Deinem Kind Welten zugänglich, die es ohne Dich nicht erleben könnte.

Vorlesen – meine 5 Tipps für eine gelungene Vorlesezeit

 

Unsere Lese-Empfehlungen für Kinder (3-6 Jahre):

Auch Prinzessinnen müssen mal pupsen

 

Die Kleine Hummel Bommel mit tollen Songs von Maite Kelly zum Herunterladen

 

Nick und der Wal

 

Ein Loch gegen den Regen

oder schau auch mal bei meiner Kinderbuch Rezension „Nasse Nasenspitze-Küsse“ vorbei

Verwandte Artikel

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kommentare

  1. Antworten

    Hallo und danke für den schönen Text. Und vor allem für die Leseempfehlungen. Es gibt ja in jeder Buchhandlung so viele Bücher, dass ich nie weiß welche ich mitnehmen soll.

    Und genau über das Vorlesen habe ich auch vor kurzem geschrieben, daher habe ich mich so gefreut den Text hier zu finden.

    Ich verlinke es kurz, falls das stört, dann lösch es bitte einfach. Ich weiß noch nicht was sich im Netz gehört oder was nicht …
    https://www.im-dorfe.com/ueber-das-vorlesen/

    Liebe Grüße,
    Thomas.

      • Diana
      • 25. Oktober 2017
      Antworten

      Lieber Thomas,
      danke für deinen Kommentar und na klar, der Link ist völlig in Ordnung. Dein Text ist sehr interessant, ich mag den Teil mit den Statistiken und wissenschaftlichen Aussagen. Einen guten Start ins Bloggerleben wünsche ich dir!
      Bis bald, Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

7 shares